Cotonou 2016

Neues von der Vorbereitung in Benin und seinen Nachbarländern

Besuche im Herbst 2015

Seit Mitte Oktober sind bis zum 17. November mehrere Brüder der Communauté in Benin, um die bevorstehende afrikanische Etappe des Pilgerwegs des Vertrauens auf der Erde in Cotonou vorzubereiten. Einer der Brüder schreibt:

„Diesmal geht es zunächst darum, mit den Jugendlichen in den einzelnen Kirchengemeinden Kontakt zu bekommen. Einige von ihnen verstehen es so gut, den anderen das Treffen zu erklären, sodass die Menschen ihre Scheu verlieren und wir im Handumdrehen sehr viele Verabredungen und Vorbereitungstreffen mit Jugendgruppen in den Gemeinden hatten.“
 
Gleichzeitig müssen wir uns auch über die logistische Vorbereitung des Treffens Gedanken machen und mit den verschiedenen zuständigen Behörden Kontakt aufnehmen.
 
Besuche auf dem flachen Land, um Jugendliche zum Treffen einzuladen, ließen uns eine andere Seite des Landes entdecken, in dem die Tradition noch eine große Rolle spielt. Viele Jugendliche haben Schwierigkeiten, Arbeit zu finden. „In meiner Gemeinde gehen viele junge Leute nach Nigeria, die Jungen arbeiten dort am Bau und die Mädchen als Hausangestellte. An Weihnachten kommen immer alle wieder zurück. Die Menschen müssen mit großen Veränderungen zurechtkommen!“, stellt Pfarrer Adelphe, Pastor von Sedje-Denou, zwei Stunden von Cotonou entfernt liegt, fest.
 
Im März treffen wir uns zur nächsten Etappe der Vorbereitung.

Printed from: http://www.taize.fr/de_article19769.html - 22 April 2019
Copyright © 2019 - Ateliers et Presses de Taizé, Taizé Community, 71250 France